Dettener feierten Rocklegenden – Floyd Reloaded zu Gast in Stroetmanns Fabrik

Die Frankfurter Tribute-Band „Floyd Reloaded“ ließ am Freitagabend im Bürgersaal die Hits der legendären Pink Floyd erklingen – die rund 400 Fans erwartete indes jedoch kein nostalgischer Abend: Floyd Reloaded präsentierten die alten Hits im neuen Gewand, umrahmt von einer fantastischen Lichtshow und professionellen Videosequenzen. 

Die Songs der vier Ausnahmemusiker von Pink Floyd treffen auch heute noch den Nerv der Zeit – Menschen verschiedener Generationen lieben diesen „Floyd-Sound“, mit der die Band samt ihren Songs Musikgeschichte schrieben. „Wish you where here“, „Animals“ oder „The Wall“ sind Alben mit Kultstatus. Keine leichte Aufgabe für die Frankfurter Band, den Ansprüchen der heimischen Musikliebhaber gerecht zu werden. Wer aber an diesem Abend Nostalgie erwartete, der war fehl am Platze.

Mit aufwendiger und modernster Technik, einer großartigen Lichtshow und stimmigen Videosequenzen präsentierten die Musiker/-innen um die Bandmitglieder Colin Dodsworth, Erik Jünge, Philip Michael Kenz, Mark Schwarzmayr, Christian Umbach, Thorsten „Q“ Quaeschning und Thomas Wimmer die Songs wie „Another Brick In The Wall“, „Run Like Hell“ oder „One Of These Days“ live im neuen Gewand. Die siebenköpfige Formation brannte am Abend wahrlich ein musikalisches Feuerwerk ab – unterstützt wurde die Band von einer Backgroundsängerin, die ebenfalls mit ihrer Stimmgewalt zu überzeugen wusste.

Zur Einstimmung auf die „Floyds“ traten „Picture Palace Music“ aus Berlin auf, eine „Electronic-Post-Rock-Formation“, die ihre Songs teils mit Gesang und teils instrumental präsentierten. 

Für das heimische Publikum verging der Abend viel zu schnell – „…einsame Spitze“, „…die Band war sehr sehr nahe am Original!“ oder „…Pink Floyd-Fans, die die Show nicht sahen, haben was verpasst“ war das Fazit zahlreicher Fans.

Mit „Floyd Reloaded“ am Freitagabend, „Barock“ – der AC/DC-Tribute Band im Januar letzten Jahres und den „Toten Ärzten“ im Spätsommer 2016 traten tolle Tribute- und Cover-Bands in Detten auf. Es waren allesamt tolle Abende, wir hätten gern mehr davon.   J

Einige Eindrücke vom Konzertabend sind hier zu sehen: